Belgien. Oder: Was noch so im Archiv schlummert.

Manneken Pis - le Petit Julien Bruessel

Eine kleine Reise steht an… ins Nachbarland, gen Westen dieses Mal. Nicht die erste und hoffentlilch auch nicht die letzte. Von den letzten gibt es im analogen Archiv noch hier und da Fotos, die es tatsächlich noch nicht in die Öffentlichkeit geschafft haben.

Belgien also. Das mag jetzt abgedroschen klingen, aber dort gibt es jenseits von Fritten, Braukunst, Schokolade und Waffeln wirklich hübsche Ecken. Vor allem die Flohmärkte!

Zugegebenermaßen sind viele meiner Fotos in Brüssel entstanden. Und der Rest davon meistens in Flämischen Städten (ich frage mich gerade wo die Fotos aus Gent und Brügge geblieben sind…), irgendwie hat uns der Weg fast noch nie in französischsprachige Gefilde geführt… aber vielleicht ja dieses Mal.

___

Belgien Antwerpen Restorant Comme SoupeBelgien Antwerpen Restorant jam.Antwerpen Schelde BelgienEin Spaziergang durch Antwerpen – hübsche Straßen und Plätze, hippe Ecken und architektonische Juwele. Man könnte auch sagen Geheimtipp^^

___

Leuven Wasserij Lelie agfa apx 100 Maria van BelstraatBakkerij Leuven BelgienLeuven Belgien agfa apx 100 galerie hart NaamsestraatLeuven oder auch Löwen. Schonmal gehört? Mir kommt es so vor, als kenne kaum jemand diese Stadt, also im Vergleich zu Antwerpen, Brügge oder eben Brüssel. Dabei hat Leuven mindestens so viele schöne Ecken [die ich natürlich gerade nicht zeige^^] wie die anderen flämischen Städte. Kleine Lädchen, lecker Eis und radfahrende Studierende in rauhen Mengen :)

___

Und natürlich Brüssel…

Brussel marollen agfa apx 100 Flohmarkt Place du Jeu de BalleBrussel Marollen Flohmarkt Place du Jeu de Balle IIIDieser Flohmarkt im Marollenviertel [Place du Jeu de Balle] findet tatsächlich jeden Tag statt! Ein Paradies für Trödelliebhaber wie mich :)
Brussel Marollen Flohmarkt Place du Jeu de Balle I
Nicht erst einmal konnte ich beobachten, wie dann später am Nachmittag die Stadtreinigung zum Aufräumen anrückt – mit großen Sperrmüllfahrzeugen. Darin verschwinden die übriggebliebenen Stücke. Von Kleiderbügeln, Geschirr bis hin zu Kommoden, eben was von Händlern oder Käufern zurückgelassen wird. Interessant ist auch zu sehen, wie es viele Leute auf genau jene Gegenstände abgesehen haben und so manches Mal echte Schätze vorm Müll bewahren…

Brussel Marollen Flohmarkt Place du Jeu de Balle II

brussel chaff belgien marollen agfa apx 100

Auch Buchstabensammler kommen in der Hauptstadt natürlich auf ihre Kosten:Manneken Pis - le Petit Julien BruesselBrussel Lib. Van Artevelde Pap.brussel le dimanche matin rue haute kodak vr plus 400Madam Olsen Resto Puces Brussel Rue Haute

Und: Erinnert sich noch jemand an meine Brote? Dieses Foto ist damals hier entstanden:brussel belgien bäckerei 2 agfa apx 100

___

Und sonst noch so, irgendwo in Brüssel:

Brussel grote markt Marktplatz belgien markt agfa apx 100

brussel belgien bäckerei 1 agfa apx 100

Filme: Agfa APX 100, Kodak VR 400
Entwicklung: wahrscheinlich über DM/Scan vom Print (daher die angestaubte Qualität)

Merken

Advertisements

2 Antworten zu “Belgien. Oder: Was noch so im Archiv schlummert.

  1. Oooh 😊 ich wusste schon gar nicht mehr dass wir auch in den Anderlechter abattoirs den Markt besucht haben, so lange her! Und das Brotfoto stammt wirklich aus 2005, im Februar sechs Uhr morgens 😛
    Sag mal wollt ihr wirklich in die Wallonie?!
    *vorfreu*

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s