Köstliches. Aus der Vergangenheit.

Manchmal habe ich so fixe Ideen und denke, dass ich ja mal das ein oder andere Rezept hier veröffentlichen könnte. Leider hat das bisher noch nicht so häufig geklappt, aber immer mal wieder halte ich die Kreationen aus meiner Küche fest. Ehe ich dann aber den entwickelten Film in den Händen halte, weiß ich entweder nicht mehr, was ich da wieder alles zusammengerührt habe oder die Saison ist vorbei [so geschehen mit einem Pflaumenkuchen, dessen Zubereitung ich fotografiert hatte, die Fotos waren dann aber erst im November fertig].

Daher sind heute hier Köstlichkeiten zu bewundern, quasi als Rückblick.

Brot backen FoodGuglhupf Geburtstagskuchenregionale ProdukteJohannisbeer-Baiser-Kuchen RezeptHäufiger habe ich in diesem Jahr zum Beispiel Brot gebacken, sogar mit Sauerteig. Das ist eine spannende Sache, bei der sich meine Experimentierfreudigkeit nicht immer ausgezahlt hat. Dafür klappt das bei Kuchen und Gebäck meistens um so besser. Falls jemand ausdrücklich an den Rezepten interessiert ist, der schreie doch einfach hier! Geburtstagskuchen gabs also häufiger, manchmal auch mit der Unterstützung von des Nachbars Hühnern Eier.

___

Rote Bete Aufstrich Feta DipIch muss es ja nicht ganz so spannend machen: Das hier sind zwei Aufstriche, die ich fabriziert habe: Gekochte Rote Bete mit rohem Apfel, Haselnüssen und gebräunter Zwiebel. Einfach pürieren und immer wieder mit den Mengenangaben herumprobieren und würzen bis es schmeckt ^^ In der anderen Schüssel habe ich Feta mit Kräutern, Quark und Joghurt verrührt. Ach ja, Knoblauch war in beiden drin.

___

Food Photography analogue Feigen-Pfisich SalatDann noch ein spontaner Salat aus unseren herben Gartenwildpfirsichen mit süßer weitgereister Feige und frischer Zitronenmelisse.

___

Gefüllte Zucchini Food film photographyDer Garten meiner Eltern bescherte uns das ein oder andere Zucchinigericht.

___

Nusshörnchen BlätterteigUnd was natürlich nicht fehlen darf: die Weihnachtsbäckerei – leckere Nusshörnchen.

PS. der Pflaumenkuchen kommt dann nächstes Jahr :) das Rezept habe ich mir diesmal sogar aufgeschrieben…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s