Zweifachbelichtung wider Willen. Oder Sremski Karlovci #2

sremski karlovci_4_rolleiflexDie analog/digitale Reise nach Karlowitz, das ja heute Sremski Karlovci heißt, ist noch gar nicht so lange her. Unsere Kurzreise im Oktober führte uns für einen Nachmittag wieder dahin. Es war Sonntag und nicht viel los in der Stadt. Wir sind eigentlich nur umherspaziert, haben die Zeit vergehen lassen, waren einen Kaffee trinken. Ein ziemlich unspannender Tag.

sremski karlovci_5_rolleiflex

Ich hatte die Rolleiflex ja im Gepäck und hab hier und da herumprobiert – ich muss immernoch genügend lernen. Aber diese halben Zweifachbelichtungen hatte ich so nicht geplant. Im Labor des Vertrauens hörte ich dann, das für nur halb transportierten Film ein ungenügend geladener Akku verantwortlich sein kann. Komische Geschichte, ich war mir nämlich sicher gewesen, den frisch aufgeladenen Akku eingelegt zu haben…

[Nun ja, ich hoffe, der nächste Film, der gerade auf dem Weg ins Labor ist, wird mir beweisen, dass es daran lag und sonst mit der Kamera alles in Ordnung ist.]

sremski karlovci_6_rolleiflex sremski karlovci_3_rolleiflex

sremski karlovci_7_rolleiflex sremski karlovci_1_rolleiflex sremski karlovci_2_rolleiflex

Advertisements

Eine Antwort zu “Zweifachbelichtung wider Willen. Oder Sremski Karlovci #2

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s