Fagus/Buche. Oder Baukunst aus dem vergangenen Jahrhundert.

Vor vielen vielen Jahren in einer Vorlesung, die den Titel „Hauptwerke der Kunstgeschichte“ trug, zeigte uns der Professor dieses Gebäude. (Wahrscheinlich war die Aufnahme eine bessere…) Und irgendwie sind mir dieses Gebäude und die Kunst, die in ihm steckt in Erinnerung geblieben. Das Fagus-Werk, übrigens mitentworfen von Gropius, ist heute UNESCO-Weltkulturerbe und erzählt über hundert Jahre Geschichte.

Faguswerke Alfeld Leine gesamt

Auf der Durchreise war ich. Mit großem Rucksack und Neugier. Und im Museum die Heizung ausgefallen. Vielleicht einen unglücklichen Film für einen Museumsbesuch in der Kamera [immernoch den Ilford Delta – ISO 3200], aber ich war dort. Die Einzige im Museum, der Tag versunken im HerbstWintergrau – Baupläne und Holzleisten bestaunend. Sogar bis heute werden Schuhleisten in Alfeld hergestellt, durch die riesigen Glasfronten kann man die Arbeiter beobachten und sonst viel über Holz als Werkstoff, die revolutionäre Bauweise des Gebäudekomplexes und das Leben am Anfang des vergangenen Jahrhunderts erfahren.

Faguswerke Alfeld

Das ist also die berühmte Ecke. Skelletbauweise. Fensterflächen, eingefasst von feinen Stahlrahmen. Wegbereitend und heute in der internationalen Architektur nicht wegzudenken.

Faguswerke Alfeld Leine

Die Baukunst soll ein Spiegel des Lebens und der Zeit sein. [Walter Gropius]

Gropius Zitat Faguswerke Alfeld Leine

Schuster, bleib‘ bei deinem Leisten! (Für sprachfreudige: es ist der Leisten)

Holzleisten Faguswerke Alfeld Leine

Im Museum umfangreich gezeigt: Holz, ein so schöner Werkstoff.

Fagus Museum Holzprofile

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s