Karlovac #22

Der letzte Südostausflug ist gefühlt schon wieder Monate her. Virtuell wie auch im richtigen Leben. Dabei sind wir vor knapp fünf Wochen erst zurückgekommen. Fernweh ist trotzdem schon wieder da! Aber ja, nicht ganz chronologisch kommen jetzt unsere Urlaubsstationen, immer freitags, versteht sich. Zuerst waren wir wieder in Zagreb, aber dazu ein anderes Mal. Gar nicht weit südlich davon liegt Karlovac. Kommt man so in die Stadt gefahren, wirkte es auf uns eher ruhig und beschaulich. Es gibt einen hübschen Stadtkern, einen großen Marktplatz, von Bäumen gesäumte schattige Flanierwege. Ruhig ist es in der Tat, aber hinter jede Ecke lauert etwas Neues zu entdecken.

Mit den Fotos bin ich nur so mäßig zufrieben – ich schiebe das jetzt mal auf den Film ;) – ein geerbter uralter Rossmannfarbfilm, ISO 200.

karlovac_1

karlovac_11

  karlovac_3

karlovac_4

Im Tante Emma Lädchen noch schnell ein paar Kleinigkeiten besorgen und dann im Kaffeehaus entspannen – wäre sicher schön gewesen…
karlovac_5

karlovac_6

Und dann war da noch die Kaserne. Ein Riesengebäude, leerstehend. MIT einem Eingangsschild, sodass man eigentlich nicht vorbeigehen konnte. Ich würde sonst viel häufiger in verlassene Häuser schlüpfen, aber so leicht kommt man da meistens nicht rein und ein Eingangsschild würde da erst recht keiner anbringen.

karlovac_8

karlovac_7

Einige interessante Dinge waren da zu sehen. Hier zum Beispiel ein Markierungsstein für eine Wehrkrone…karlovac_9

karlovac_10

Bis Bald!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s