Helden des Alltags Nr. 7

Heldentag. Immer dienstags. Nach der tollen Idee von hier. Die Aufmerksamkeit bekommt heute meine Tasche. Und hier ihre Geschichte:
Vor ein paar Jahren hatte ich mit Freunden einen Flohmarktstand. Dazu hatte ich ordentlich aussortiert, unter anderem auch meinen Kleiderschrank. Es war Herbst. Unter meinen Sachen war eniges dabei, wovon ich dachte, dass ich es nicht losbekommen würde. Darunter eine Strumpfhose. Eine dicke, schwarze Baumwollstrumpfhose, die gut erhalten war, mir aber nicht passte.
Wir haben natürlich dann am Stand unsere Dinge untereinander auch begutachtet und mein Ladenhüter wurde ausgesucht. Die Freundin war dabei, ihren einjährigen Moldovaaufenthalt zu planen und dachte an den kalten Winter dort und dass sie ihr gute Dienste leisten würde. Und so wechselte die Strumpfhose ihre Besitzerin. Statt zu bezahlen wollten wir tauschen. Und ich fand bei ihr diese Tasche. Verstaubt, verdreckt, ohne Riemen oder Gurt. Bei mir zu Hause staubte sie erst noch weiter ein und nahm auf der Liste zu erledigender Dinge ihren Platz ein. Früher diente sie wohl als Schulranzen, deswegen auch kein Gurt, sondern nur Schnallen für die Nutzung als solchen.
Irgendwann dann, wir hatten noch andere Sachen für die Reparatur beim Lederprofi, ging die Tasche auf kurze Reise…. fast vergessen durfte ich sie dann zum Geburtstag wieder auspacken! Das war toll. Und seitdem ist sie meine treue Begleiterin. Sie könnte ein wenig größer sein, aber Kamera und Co. passen gut hinein, sodass sie täglich im Einsatz ist.tasche

Advertisements

Eine Antwort zu “Helden des Alltags Nr. 7

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s