lecker.

Es sieht so aus, als wäre ich in letzter Zeit echt faul gewesen hier mal das ein oder andere Artikelchen zu verfassen… Ich könnte auch sagen, dass ich die Zeit gut genutzt habe und viel erlebt habe.

Gibanica

Gibanica

Fange ich doch mit dem Essen an: Einmal haben wir mit unserer Lehrerin Gibanica gemacht (wahrscheinlich sollte ich hier backen schreiben). Die war so lecker! Ich bin immer noch auf der Suche nach so einem Geschirr, in dem man sie zubereitet – Tepsija-, um sie mitzubringen und falls ich dann eines Tages da (da in Deutschland)  noch diesen Teig in irgendeinem Supermarkt finde, dann seid ihr herzlich zum Essen eingeladen!

Es Folgten einige Nachmittage in Cafés mit lecker domaća kafa und lieben Menschen und noch viel leckererem Essen im Ananda (vegetarisch!).

Und eine Essenseinladung zu Danijel, den ich eigentlich gar nicht kannte, der aber wunderbar kocht und ich nehme an, sogar ohne Vegeta! Das war also ein Abend mit kritischeren Gesprächen und angeregten Diskussionen. Dort ist mir mal wieder aufgefallen, wie gut ich eigentlich alles verstehe, dass ich aber bei bestimmten Themen (Recht, Geschichte) Probleme habe mich auszudrücken und meinen Standpunkt zu vertreten. Deswegen war ich an diesem Abend viel mehr Zuhörer und Beobachter, was aber nicht weniger spannend war.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s