die andere Seite

Da es ja hier nicht so bilderlos weitergehen soll: Zwei Fotos von einer abendlichen Fotorunde im kalten November. Das ist also schon wieder eine Weile her. Deswegen finde ich die alten schönen Häuschen im Stadtteil Petrovaradin, der eigentlich mal ein eigener Ort war, auf der anderen Seite der Donau aber immer noch genau so schön.petrovaradin

Auf dem Weg dorthin kommt man auf Umwegen über eine Brücke, die ziemlich groß und gewaltig erscheint wenn man nur ein kleiner Radfahrer ist. Sie heisst Freiheitsbrücke und führt über die Donau.

most slobode

most slobode

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s