Willfunden!

Herzlich Willkommen. Zum Blog Nummer zwei. So richtig weiß ich auch noch nicht, was ich hier tue, aber es sieht so aus, als dass ich aus meiner Zeit in Serbien berichten werde. Viel Freude also beim Lesen. Was gibt es zu tun an einem Freitagabend in Novi Sad? Musik aus England, eine Postkarte aus Spanien, ein Buch von einem Niederländer – wie passt das hierher? Es passt irgendwie – wie, dass werde ich noch herausfinden.

Vor nahezu vier Wochen habe ich noch packend in Dresden gesessen, hier ist es derweil schon kühler Herbst geworden und ich überlege, was ich wohl besser sofort mitgenommen hätte. Am allermeisten fehlen mir die Notizen aus zwei Jahren Sprachunterricht – und es geht hier erst einmal nur um materielle Dinge – die sind aber in die Kiste gewandert mit dem arroganten Gedanken, dass ich das ja alles schon im Kopf habe und nicht mehr brauche, erst danach kommen diverse warme Pullover, die schon ganz praktisch wären.. tja. Pustekuchen!

Nachtrag: eine dieser schönen Laternen hätte ich aus Grabstejn mitnehmen sollen – hier haben wir bisher nur nackte Birnen in allen Räumen. Ansonsten fehlt es hier in Detelinara an nichts.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s